Ein Baubericht von Peter Heimbürger: Bau eines selbst konstruierten Schleppers mit E-Antrieb „Schleppi 2“

Vor ca. 1,5 Jahren übernahm ich von einem befreundeten Modellpiloten
einen Motor  (Hacker A150) und einen dazu passenden Regler.
Nach einer eingehenden und erfolgreichen Überprüfung der Komponenten entstand die Idee, einen Flieger dafür zu bauen. Während der Weinachsfeiertage 2021 entstand das Grundkonzept mit einerSpannweite ca.3,2m , Flächentiefe ca.510mm und einem Abfluggewicht von ca. 15 Kg. Ich entschied mich für ein halb symmetrisches Profil NACA2715.
Nach der Festlegung aller Eckdaten wurden die Bauunterlagen erstellt und der Bau konnte Anfang 2022 beginnen. Durch die Möglichkeit der Nutzung einer Lasermaschine konnten die Rippen schnell und exakt gefertigt werden. Nach der Lieferung der Steckungsrohre und anderer Teile
konnte der Rohbau der Flächen innerhalb von 14 Tagen fertig gestellt werden. Zwischenzeitlich entstand der Rumpf mit einer Länge von ca.2m, einer Breite von 16cm sowie einer Höhe von ca.26cm in Kastenbauweise. Das Seitenleitwerk sowie das Höhenleitwerk wurden mit dem Profil NACA9000 gefertigt. Nach dem Einbau der Rudermaschinen und der Anlenkungen übernahm ein Clubkamerad die Bespannung der Tragflächen und Leitwerke.
Endlich konnte der Erstflug am 01. Mai durchgeführt werden und nach der Anpassung des Schwerpunktes und einiger Einstellungen konnte man mit den Flugeigenschaften zufrieden sein. Mittlerweile sind die ersten Schlepp`s gemacht worden und es scheint, daß wir nun auch für Sonntagnachmittags endlich eine große Schleppmaschine auf dem Platz haben.

Peter Heimbürger